Das barocke Granada

Granada war während des 17. und 18. Jh. besonders vom andalusischen Barock beeinflusst. Das zeigt sich z.B. an folgenden Werken: der Fassade der Renaissance-Kathedrale, die Sakristei und das Sanktuarium von La Cartuja. Als Zeichen größter religiöser Devotion bietet die Stadt [...]

Ein Spaziergang für die fünf Sinne durch Albaicín

Es gibt Fenster zur Geschichte. Auch Tore. Eines davon ist das Elvira-Tor, wo eine Route durch die muslimischen Spuren des Palastes Dar-al-Horra als neuralgischem Punkt beginnt.

Vor und nach den katholischen Königen

Eine lange Geschichte, aus der vor allem die Zeitabschnitte vor und nach der Conquista der katholischen Könige am 2. Januar 1492 herausragen. Vor diesem Datum war es eine rein maurische Stadt, mit ihren Moscheen, ihren engen Straßen und ihren Märkten. Später wurden alle Kräfte dafür aufgewendet, sie zu verändern, zu christianisieren und sie in eine beispielhafte, moderne Stadt des neuen Spaniens zu verwandeln.



Login

Registro | Contraseña perdida?