Lentegí

TourismusinformationGeschichteGastronomie

Ein schöner Ort mit engen und gewundenen Gassen in der Südseite der Sierra de Almijara. Lentegí ist von bergiger Landschaft umgeben, mit Kiefernzonen und aromatischen Pflanzen, Brunnen und Quellen. Die Umgebung bietet sich an zum Wandern und anderen Aktivitäten an der frischen Luft. Von den verschiedenen Stellen der Entresierra und den Landgütern Aguas Blanquillas und Guardajama aus hat man eine großartige Sicht. Das Trockengebiet ist eine gut ausgestatte Freizeitzone.

Obwohl es keine historischen referenzen gibt, ist es sehr wahrscheinlich das Lentegí die Präsenz der Phönizier und Römer erlebt. In der Zone Los Caserones wurde sogar eine Stätte aus der Steinzeit gefunden. Während der arabischen Epoche erlebte der Ort seine Blütezeit, die mit der Eroberung am Ende des 15. Jh. endete. Die Rebellion der Morisken und ihre anschließende Vertreibung zog eine Entvölkerung und die Wiederbevölkerung mit alten Christen aus dem Reich Felipes II. nach sich.

In der Gastronomie dieses Ortes werden die hier angebauten tropischen Produkte gern mit den traditionellen Produkten kombiniert. Das tropische Hauptprodukt ist die Mispel, aber es werden auch Avocados und Chirimoyas angebaut. Andere Früchte und Gemüse werden fast nur für den Nutzen der Bevölkerung angebaut. Auf den Trockenanbaugebieten werden Mandeln und Oliven gepflanzt, aus denen ein exzellentes Öl für den hausgebrauch gewonnen wird.

Suche in der Kartenansicht

Information über die Gemeinde

Regionen: Costa Tropical
Postleitzahl: 18699
Entfernung von Granada: 64
Einwohner: 342
Bevölkerungsbezeichnung: Lentegireños
Offizielle Homepage: Acceder a su web

PLANEA TU VIAJE

Virgen del Rosario

Lentegí

Das Fest zu Ehren der Schutzheiligen wird an Weihnachten gefeiert, obwohl ursprünglich am 7. Oktober. Einige Aktivitäten an diesem Tag sind: Prozession der Virgen del Rosario und des San José Bendito, Umzüge, großes Essen, Feuerwerk, Straßenfeste etc. Eine Besonderheit ist [...]



Login

Registro | Contraseña perdida?