Turismo religioso

Tuniken
Schwarz mit dunkelviolettem Gesichtstuch und rotem Priestergürtel.

Wachs
Dunkel bei den Bußgängern und weiß bei den Kammerfrauen.

La Cañilla

Cofradía del Señor de la Humildad, Soledad de Nuestra Señora y Dulce Nombre de Jesús.

Zeiten:
Kirche Iglesia de Santo Domingo. Pfarrei Santa Escolástica (zwei Skulpturengruppen).
Besonders sehenswert:
Sowohl der Auszug als auch die Rückkehr durch das Stadtviertel und insbesondere über die Plaza de los Girones und die Calle Ancha de Santo Domingo.
Erste Skulpturengruppe:
Es wird die Krönung Jesu mit der Dornenkrone dargestellt, der einen Halm wie ein Zepter in der Hand hält, dies in Begleitung von zwei Büßern, einem Römer und einem Sanhedrin.
Autor der Heiligenstatue:
Christus ist die Größe des Bestands des siebzehnten Jahrhunderts, während der Rest der Zahlen aus den Tabellen Espinosa (1927) und Angel Asenjo (1999-2001).
Zweite Skulpturengruppe:
Soledad de Nuestra Señora, Abbild der Heiligen als vollständige Holzschnitzerei und ohne Traghimmel.
Autor der Heiligenstatue:
Manuel González (j. XVIII).
Anzahl der Bußgänger: 150
Kammerfrauen: 80



Login

Registro | Contraseña perdida?