Guadix und El Marquesado

Die gewaltige Hochebene der Regionen Guadix und El Marquesado liegt im Osten Granadas. Die Gegend um Guadix und die umgebenden Dörfer bietet eine reiches archäologisches und historisches Erbe. Die Landschaft ist ein Gegensatz aus den Hängen der Sierra Nevada und der trockenen Mondlandschaft der westlichen Gebirge, der verschiedenen Rottönen von  Hoya de Guadix und dem Grün der Flusstäler, welche die Region durchziehen.

Seit der fernsten Antike eine Wegkreuzung, findet man in diesem Gebiet Dolmen, iberische Reste und die von Julius Cäsar begründete Stadt Acci (Guadix). Im 8. Jh. kamen die Mauren, und obwohl sie acht Jahrhunderte später wieder vertrieben wurden, dauert das islamische Erbe in den mudejarische Kirchen, den Anbautechniken und den arabischen Namen der Ortschaften fort. Aus der christlichen Epoche existieren noch die Kathedrale von Guadix und die Burg La Calahorra, welche in ihrem Inneren einen der schönsten Renaissane-Paläste Spaniens beherbergt.

Die Erde von La Hoya de Guadix und den Tälern der Flüsse Fardes und Gor ist leicht zu bearbeiten. Diese geologische Eigenschaft führte zur Entwicklung einer ganz besonderen Art Wohnung: den Höhlenunterkünften, welche während des ganzen Jahres über konstante Temperaturen verfügen, da sie thermisch gut isoliert sind. Mollig warm im Winter und erfrischend kühl im Sommer, rustikal und gemütlich, geweißte Wände und schlichte Formen – einfach zum Verlieben für jeden, der diese Unterkunft für seinen Aufenthalt wählt.

Jahrtausende altes Handwerk hat hier dank seiner Anerkennung als Kunst ebenfalls überlebt. So gibt es z.B. die Keramikkunst mit den für die Region typischen Krügen und Kannen aus Guadix. Weitere Handwerkskünste der Region sind Korbflechten, Steinmetzarbeiten oder die Eisen- und Kupferschmiedekunst. Als sehr folkloristische Gegend gilt Guadix und El Marquesado wegen seiner vielen Feste, Pilgerorte, Traditionen und merkwürdigen Phantasiefiguren des Volkes, wie z.B. dem Cascamorras in Guadix und Baza.

Filtern nach:
Exkursionen

Alcazaba

Ferreira/Baudenkmäler

Es handelt sich um ein großes Gebäude, dem man aufgrund seiner mauern ansieht, dass es einst zu arabischer Zeit eine Festung war. Die Hauptfassade ist mit dem Platz verbunden. Ein heraldisches Wappen ist über der Tür zu sehen, obwohl jünger [...]

Baños Árabes

Ferreira/Baudenkmäler

Sie ligen im nördlichen Teil des Dorfes, und stammen vielleicht aus dem 13. und 14. Jh. Es handelt sich um ein schlichtes Beispiel der ländlichen Baukunst. Die drei Schiffe vom Grundriss eines Trapezes sind von Norden nach Süden gerichtet, jedoch [...]

Casa del Marquesado de Diezma

Diezma/Baudenkmäler

Es handelt sich um ein herrschaftliches Gebäude nach Art eines Palastes aus dem 18. Jh. Die Besonderheit ist die Fassade mit einer großen Tür aus Rundbögen. Die kunstvollen Fenstergitter und Balkons sind die hauptsächliche Dekoration dieses Hauses. Es liegt am [...]

Casa-palacio de los condes de Antillón

Deifontes/Baudenkmäler

Auch Castillo de los marqueses de Casablanca genannt. Dieses herrschaftliche Haus aus dem 19. Jh. repräsentiert die adlige Etappe des Ortes, denn mit der Säkularisierung von Mendizábal wurde die Hacienda Deifontes bei einer öffentlichen Versteigerung von der Komtesse von Antillón [...]

Castillo de la Caba

Aldeire/Baudenkmäler

Auf einer Felsenplattform gelegen, überschaut die Burg den Aufstieg nach La Ragua. Sie ist eines der wichtigen Werke der Epoche des Kalifats, wahrscheinlich aus dem 11. Jh. Die Keramiken, die in der Anlage gefunden wurden, sind jedoch ohne Zweifel nasridischen [...]

Convento de la Concepción

Guadix/Baudenkmäler

Dieses Franziskanerkloster liegt dort, wo sich früher der alte arabische Marktplatz befand, von dem aus man zur Alcazaba gelangte. Heute ist es von alten herrschaftlichen Häusern umgeben, denn es war der bevorzugte Ort der kastilischen Hidalgos nach dem Einmarsch der [...]

Convento de Santo Domingo

Guadix/Baudenkmäler

Die Iglesia de San Miguel befindet sich im Convento de Santo Domingo und wurde von den Katholischen Königen in Auftrag gegeben. Sie besteht aus einem Schiff, fast rechteckig, mit dem Chor über der Eingangspforte. Das Besondere ist die mudejarische Deckentäfelung [...]

Die Alcazaba von Guadix

Guadix/Baudenkmäler

Die Alcazaba de Guadix hat exzellente Aussichten von ihren Türmen aus zu bieten, man kann die Höhlen in ihrere Gesamtheit betrachten. Der Komplex stammt aus dem 10. bis 11. Jh. und wurde in der nasridischen Epoche erweiter. Sie ist erklärtes [...]



Login

Registro | Contraseña perdida?