Válor

TourismusinformationGeschichteGastronomie

Válor war die Wiege des bedeutendsten Alpujarreño aller zeiten: Fernando de Córdoba y Válor, noch bekannter als Abén Humeya. Der ernannte “König der Andalusier” war 1568 der Impulsgeber und erste Anführer der Moriskenaufstände, bis er von seinem Cousin Abén Aboo zu fall gebracht wurde. Abén Humeya wurde 1520 geboren und gehörte einer der wichtigsten moriskischen Familien an, die nach der Eroberung von Granada im jahre 1492 zum Christentum konvertiert waren.  Er schwor dem christlichen Glauben ab, um die islamische Religion zurückzugewinnen, und gegen die Unterdückung muslimischen Glaubens und Gewohnheiten, sowie der Nichterfüllung des Kaitulationsvertrages von Granada und die Pragmatik von Carlos I. und Felipe II. zu kämpfen. Besagte Rebellion, die drei Jahre andauerte, wurde von letzterem gewaltsam unter Kontrolle gebracht.


Abgesehen vom guten Angebot an Unterkünften und der interessanten Altstadt, hat  Válor beeindruckende Naturschauplätze zu bieten. Die größte touristische Anziehungskraft besitzt jedoch zweifellos die Fuente Agria. Es handelt sich hierbei um den denUrsprung mineral-medizinischer Gewässer, die einen wunder wirkenden Ruf haben. Die Quelle liegt an der sogenannten Cuesta Viñas.


In der Nähe des Dorfes und unter Verwaltung des Rathauses, liegen zwei kleine, wunderschöne Dörfer, dieden Besuch der Reisenden wert sind: Nechite, dessen Name ein Sinonym für Fröhlichkeit ist, und Mecina Alfahar, in dem sich die Reste einer der größten mittelalterlichen Burgen des Landkreises befinden.


Der große Einfluss der Rebellion der Morisken hat als Resultat das meistgesehene und traditionellste Fest der “Mauren und Christen” der Provinz hervorgebracht.

Es wurden archäologische Reste gefunden, die auf eine menschliche Besiedlung der Gegend in der Bronzezeit und in der Zeit des Römischen Imperiums hinweisen. Trotzdem kann man die Ursprünge der Gemeinde genau erst seit der muslimischen Besetzung nachvollziehen, wobei das Aussehen weitgehend seitdem erhalten geblieben ist. Die Ortschaft gehörte zur Taha de Juviles und erlebte dank der Seidenherstellung eine Hochphase.

Nach der christlichen Eroberung, provozierte die Unterdrückung der Morisken durch die neuen Herren den Aufstand des Adligen Fernando de Córdoba y Válor. Dieser wurde hier zum König der Alpujarras mit dem Namen Abén Humeya ernannt. Er wurde jedoch durch die Hand seines Vettern Abén Aboo gestürzt und später ermordet. Als Don Juan de Austria die Revolte niederschlug, wurde Válor mit Christen aus Jaén wiederbesiedelt.

Das eingelegt Rebhuhn und Soplillos, eine von den Morisken stammende Süßware aus Meringe und Mandeln, sind die typischten Rezepte aus Válor. Die Gemeinde hat ebenfalls eine Käsefabrik und eine Mühle zur Herstellung von Olivenöl.

Suche in der Kartenansicht

Information über die Gemeinde

Regionen: Alpujarra und Valle de Lecrín
Postleitzahl: 18470
Entfernung von Granada: 119
Einwohner: 835
Bevölkerungsbezeichnung: Valoreños
Offizielle Homepage: www.ayuntamientodevalor.es
Filtern nach:

Fest zu Ehren der Virgen de la Antigua (Nechite)

Válor

Die Kirche ist der Virgen de la Antigua, der Schutzpatronin von Nechite gewidmet. Die kleine Kapelle wurde auf dem Hauptplatz des Dorfes erbaut und stammt aus dem 16. Jh.

Iglesia de San Antón (Mecina Alfahar)

Válor

Diese Kirche wurde am Ende des 15. Jh. erbaut und ist San Antón, dem Schutzpatron von Mecina Alfahar geweiht. In ihr befindet sich die Schnitzfigur des Heiligen aus dem 18. Jh.

Iglesia Parroquial de San José

Válor

Aus dem 16. Jh. Sie hat eine interessante mudejarische Deckentäfelung, außerdem wird in ihrem Inneren die wertvolle Figur des Cristo de la Yedra und eine Immaculata der Schule Alonso Canos aufbewahrt.

Brücke von Tableta

Válor

Diese arabische Brücke wurde über den Fluss Valor am königlichen Weg zwischen Almería und Granada gebaut. Sie besteht aus roten Ziegeln.

Casa de Abén Humeya

Válor

Aus dem 16. Jh., wie der Name schon sagt gehörte es Fernando de Córdoba y Válor, Abén Humeya, dem ersten Anfüherer der Rebellion der Morisken.

Cristo de la Yedra

Válor

Der Cristo de la Yedra ist das Hauptfest von Válor. Während der viertägigen Feiern finden verschiedene Aktivitäten statt wie der Abstieg des Heiligen und die darauf folgende Prozession durch das Dorf, ebenso Straßenfeste und andere kulturelle und unterhaltende Veranstaltungen. Eine [...]

Fiestas en honor a la Virgen de la Antigua

Válor

Se celebran actos religiosos que constan de misa y procesión en honor a la Virgen. Asimismo tienen lugar actividades lúdicas como juegos y cucañas y los vecinos bailan hasta el amanecer en la verbena. Las tracas y fuegos artificiales son [...]

Fiestas en honor a la Virgen de la Antigua

Válor

Se celebran actos religiosos que constan de misa y procesión en honor a la Virgen. Asimismo tienen lugar actividades lúdicas como juegos y cucañas y los vecinos bailan hasta el amanecer en la verbena. Las tracas y fuegos artificiales son [...]

Cristo de la Yedra

Válor

Der Cristo de la Yedra ist das Hauptfest von Válor. Während der viertägigen Feiern finden verschiedene Aktivitäten statt wie der Abstieg des Heiligen und die darauf folgende Prozession durch das Dorf, ebenso Straßenfeste und andere kulturelle und unterhaltende Veranstaltungen. Eine [...]



Login

Registro | Contraseña perdida?