Marchal

TourismusinformationGeschichteGastronomie

Marchal liegt in Hoya de Guadix, in einer von aus dem Norden der Sierra Nevada fließenden Flüssen versorgten Ebene, einem Naturschutzgebiet. Dieses kleine Dorf erstaunt durch das spektakuläre Szenarium der schneebedeckten Gipfel im Hintergrund und einen einzigartigen Ortskern, mit zahlreichen Höhlenwohnungen.

Ganz klar von mittelalterlichem Ursprung, wurde es während Jahrhunderten El Marchal genannt. Das Kulturerbe dieser Ortschaft ist ihre Hauptattraktion, z.B. die Iglesia Parroquial de Nuestra Señora de la Anunciación und der Palacio de los Gallardo oder Casa Rosa. Eine weitere alternative ist der Tourismus auf dem Lande. Man kann ein Landhaus mieten oder in einer der touristischen Höhlenunterkünfte übernachten.

Der Bezirk war einst das Herrschafftsgebiet der Gallardo und hatte umliegende, heute bedeutungsvollere Enklaven wie Purullena, welches lange Zeit von ihm abhängig war,  unter seiner Verwaltung. Von seinem Status als Gemeindehauptstadt abgesehen, verlor Marchal vor einigen Jahrzehnten auch den Artikel seines Toponym, zusammen mit der Parzellierung seiner Ländereien, welche die vorherige Latifundienwirtschaft aufhob.

Zahlreiche archäologische Funde aus der Gegend, weisen auf ihre Besiedlung durch prähistorische Zivilisationen hin. Sein Ursprung als Ortschaft liegt im Mittelalter, von einem muslimischen Gehöft ausgehend. Während mehreren Jahrhunderten litt Marchal unter kriegerischen Zusammenstößen und Überfällen, bis zur definitiven Eroberung am Ende des 15. Jh. Auf seinen Gütern ließen sich die letzten Morisken nieder, von denen einige sich verstecken oder nach der Vertreibung wiederkehren konnten und die Höhlen bewohnten.

In Marchal werden die Produkte aus den Huertas gerne mit Getreide, Mandeln und Oliven  kombiniert. Die sehr bekannten, selbst gekelterten Weine sind immer auf den Tischen der gemeinde zu finden.

Suche in der Kartenansicht

Information über die Gemeinde

Regionen: Guadix und El Marquesado
Postleitzahl: 18516
Entfernung von Granada: 55
Einwohner: 404
Bevölkerungsbezeichnung: Marchaleros
Offizielle Homepage: www.marchal.es

PLANEA TU VIAJE

Filtern nach:

Palast der Gallardos o Casa Rosa

Marchal

Gebäude aus dem 19. Jh., das der zentraleuropäischen Architektur entspricht und das, auf einem Hügel im Zentrum des Dorfes gelegen, einzigartig ist, da von Innen in Rosa gestrichen ist und einen Spitztur aus Schiefer besitzt. Es befindet sich in privatem [...]

San Bonifacio

Marchal

Am Vorabend findet eine Prozession zu Ehren des Schutzheiligen San Bonifacio statt, gefolgt von einem großen Feuerwerk. Am 5. Juni gibt es verschiedene Veranstaltungen in der Gemeinde: Messe und Prozession, gemeinames Essen, Kinderspiele, eine Musikkapelle und andere Festlichkeiten.

San Marcos

Marchal

Nach der Verlesung einer Messe gibt es eine Prozession zum Cerro de San Marcos. Von dort aus wird die Ebene von Marchal geweiht und nach der Rückkehr zur Kirche werden an die Teilnehmer Roscos verteilt.

San Marcos

Marchal

Nach der Verlesung einer Messe gibt es eine Prozession zum Cerro de San Marcos. Von dort aus wird die Ebene von Marchal geweiht und nach der Rückkehr zur Kirche werden an die Teilnehmer Roscos verteilt.

San Bonifacio

Marchal

Am Vorabend findet eine Prozession zu Ehren des Schutzheiligen San Bonifacio statt, gefolgt von einem großen Feuerwerk. Am 5. Juni gibt es verschiedene Veranstaltungen in der Gemeinde: Messe und Prozession, gemeinames Essen, Kinderspiele, eine Musikkapelle und andere Festlichkeiten.



Login

Registro | Contraseña perdida?