Dílar

TourismusinformationGeschichteGastronomie

Der Gemeindebezirk Dílar befindet sich an der Westseite des Naturparks Sierra Nevada, in einer Höhe von 878 m und am glelichnamigen Fluss gelegen. Das natürliche Umfeld und die Nähe zur Hauptstadt machen es zu einem idealen Ort für Landtourismus, Wanderungen, Mountainbiking oder Ausritte mit dem Pferd. Die Lage macht diese Ortschaft zu einer der privilegiertesten Landschaften im nordwestlichen Gesims der penibetischen Gebirgskette mit den verschiedensten Schattierungen. Zum einen die Ufer des Dílar zwischen Weiden und Pappeln; zum anderen Olivenfelder, Kiegfern und Steineichen. Das touristische Angebot wird komplettiert durchdas Freizeit- und Bildungzentrum Huerto Alegre, eine Aula der Natur mitten im Naturpark Sierra Nevada.

Die Gegend um Dílar war schon in der Bronzezeit bewohnt, wie mehrere archäologische Funde beweisen. Es war der Archäologe Manuel de Góngora, der den bis heute einzigen Dolmen in der Sierra Navada fand. Trotzdem konnten die enormen Steine des Megaliths nicht untersucht werden, da ihre Form verändert und in einer Fabrik verarbeitet wurde. Die fruchtbaren Ländereien lockten die Araber, die zu Beginn ihrer Herrschaft hier niederließen. In jener Zeit gab es drei Gehöfte: Iglesia Baja, Barrio del Hondón und Barrio Alto. Ein wichtiges Datum in der Geschichte von Dílar war das Jahr 1126, als es während einer Expedition des Königs Alfonso I., genannt „El Batallador“, besetzt wurde, um sich dem Gouverneur Temin Ben Yusuf entgegenzustellen. Später wurde es von den Truppen der Katholischen Könige besetzt und dem ersten Markgrafen von Dílar überschrieben.

Eine hiesige Besonderheit ist das in Soße servierte Kaninchen. Zu diesem Gericht wird der gute, in Dílar hergestellte Most gereicht. Man feirt hier übrigens eine Buch- und Mostmesse, bei der Degustationen gratis angeboten werden im Tausch gegen Bücher. Typische landwirtschaftliche Produkte sind Mais, Sonnenblumen, Äpfel und Birnen, die für einen breiten Fächer kulinarischer Besonderheiten verwendet werden. Die Salate mit weißen Bohnen, Lauch oder Zwiebelpüree sind weitere traditionelle Rezepte aus Dílar, zusammen mit den Gerichten aus Wild und Fischfangfang

Suche in der Kartenansicht

Information über die Gemeinde

Regionen: Sierra Nevada
Postleitzahl: 18152
Entfernung von Granada: 9
Einwohner: 1821
Bevölkerungsbezeichnung: Dilareños
Offizielle Homepage: www.dilar.es
Filtern nach:

Eremitage der Virgen de las Nieves

Dílar

Sie ist das religiöse Zentrum der Gemeinde. Sie wurde im 18. Jh. erbaut und befindet sich außerhalb von Dílar, neben dem Fluss. Hier wird das Bildnis der Virgen de las Nieves geehrt. Diese Jungfrau gilt als die Beschützerin der Bergleute [...]

Iglesia parroquial de Santa María de la Concepción

Dílar

Dieser Tempel dient der Anrufung der Heiligen Nuestra Señora de la Concepción. Nach einem Bericht des Gemeindepfarrers Miguel de Vitoria war es seinerzeit dem Mut der christlichen Bewohner auf der Burg, an deren Stelle nun der Markgrafenpalast steht, zuzuschreiben, dass [...]

Palacio del Marqués de Dílar

Dílar

Dieser Palast wurde auf einer alten, mittelalterlichen Burg erbaut, welche sich in dem Gemeindebezirk befand. Ein Schild an einer Ecke erzählt von der Legende, dass diese Burg am 24. Oktober 1491 vom ersten Markgrafen von Dílar im Kampf gegen die [...]

Yacimientos arqueológicos

Dílar

In der Gemeinde von Dílar wurden Funde von vorgeschichtlichen Siedlungen, vor alem aus der Bronzezeit, gemacht. 1850, fand ein Jäger einen prähistorischen Dolmen, der von einem aus großen Steinen geformten Kromlech umgeben war.

Fiesta del otoño

Dílar

Es werden heiße Maronen auf dem Dorfplatz angeboten und Theateraktivitäten organisiert.

Patronatsfest zu Ehren der Virgen de las Nieves

Dílar

Sie ist das religiöse Zentrum der Gemeinde. Sie wurde im 18. Jh. erbaut und befindet sich außerhalb von Dílar, neben dem Fluss. Hier wird das Bildnis derv Virgen de las Nieves geehrt. Diese Jungfrau gilt als die Beschützerin der Bergleute [...]

San Sebastián

Dílar

An diesem Tag feiern die Einwohner von Dílar zu Ehren des Heiligen mit einer Messe, Prozession und Volksfest.

Fiesta del Libro y el Mosto

Dílar

Seit einigen Jahren wird dieses Fest von der Comisión Pro-Defensa von Dílar und seiner Umgebung organisiert. Ziel ist es die Werbung für das Lesen und den guten Wein aus der Gegend. Einen ganzen Tag lang werden Degustationen des Weins aus [...]



Login

Registro | Contraseña perdida?