Castillo de Tajarja

Tourismusinformation

Von den verschiedenen Landgütern die 1789 an das Gemeindegebiet von Chimeneas angeschlossen wurden, konnte nur Tajarja den Titel eines Dorfes erreichen. Der aktuelle Gemeindebezirk Castillo de Tajarja gehörte dem Markgrafen von Mondéjar und beherbergte bis ins 19. Jh. die Ruinen des mittelalterlichen Schlosses, dem es seinen Namen verdankt.

Suche in der Kartenansicht

Information über die Gemeinde

Regionen: Poniente Granadino
Municipio: Chimeneas
Postleitzahl: 18329
Offizielle Homepage: www.chimeneas.es
Filtern nach:

Casa Almenada

Castillo de Tajarja

Wahrscheinlich ist es nach Los Arcos das älteste Werk des Dorfes. Es wurde in der arabischen Epoche als Gefängnis benutzt. Über der vergitterten Tür, die zur Kirche führt, steht das Jahr 1840. Jose Álvarez de Bohorques, Markgraf von Mondéjar, erbte [...]

Iglesia parroquial de Nuestra Señora de la Paz

Castillo de Tajarja

Ende des 19. Jh. erbaut, besteht aus einem Schiff. An der linken Vorderseite gibt es eine kleine Kappelle, von der aus man zur Sakristei gelangt. Am Eingang steht der Glockenturm. Am ältesten ist das Taufbecken, an dem eine kleine Plakette [...]

Los Arcos

Castillo de Tajarja

Es handelt sich hierbei um die Reste einer arabischen Festung. Sie liegen im Zentrum des Dorfes und formen mit der Kirche und der Casa Grande einen kleinen Platz. Sie sind sehr gut erhalten.

San Marcos

Castillo de Tajarja

Bei diesem Fest, ist die Hauptaktivität eine ländliche Wallfahrt, bei der die sogenannten „Hornazos“, Brotgebäck mit einem harten Ei im Inneren.



Login

Registro | Contraseña perdida?