Benalúa de las Villas

TourismusinformationGeschichteGastronomie

Diese Gemeinde liegt am westrand von Hoya de Guadix. Sie befindet sich am Fuße eines kleinen Hügels, in der Nähe des Juntas genannten Flusses, der von Campotéjar her in Richtunge Colomera fließt, in dessen kleinen See er mündet. Die Landschaft besteht aus Gebirgen, Ebenen, Flüssen und Tälern. Einzigartig ist der Stadtkern und die Reste einer iberischen Siedlung auf dem Gemeindegebiet.

Archäologische Reste, die in der Zone gefunden wurden, deuten darauf hin, dass dieser Ort einst von Iberern bewohnt wurde. Auch Hinterlassenschaften aus dem Römischen Reich wurde entdeckt, einige Münzen und die Büste des Kaisers Trajan. Während der arabischen Epoche erlangte es besondere Bedeutung aufgrund seiner strategischen Lage zwischen den Königreichen von Granada und Jaén. Es wurde 1486 nach zahlreichen Scharmützel in der Umgebung von den Christen erobert. Später wurde es zur Kleinstadt ernannt und dem Feldherrn Fernán Sancho del Cañaveral übergeben. Dieser gründete das Majoratsgut von Benalúa und führte denbedeutendsten Adelstitel der geschichte der Provinz, der Grafen von Benalúa. Einer seiner illustren Angehörigen, der Herzog von San Pedro Galatino, förderte in den ersten Jahrzehnten einige Werke der Architektur und des Ingenieurswesen in Granada, wie das Hotel Alhambra Palace, die schon verschwundene Tram der Sierra Nevada oder die Straße zum Pico Veleta. Während mehrerer Jahre litt Benalúa de las Villas unter einer massiven Entvölkkerung, bis es wiederbesiedelt wurde von Kolonien aus anderen Regionen.

In Benalúa de las Villas wird Getreide angebaut und Olivenöl hergestellt. Hervorragend sind auch die Kirschen, aus denen Konserven gemacht werden, die man das ganze Jahr über genießen kann; und die Roscos de huevo, die es zu Weihnachten gibt. In dieser Ortschaft sind auch Migas und Blutwurst sehr beliebt.

Suche in der Kartenansicht

Information über die Gemeinde

Regionen: Poniente Granadino
Postleitzahl: 18564
Entfernung von Granada: 36
Einwohner: 1319
Bevölkerungsbezeichnung: Benalueños
Offizielle Homepage: www.benaluadelasvillas.es
Filtern nach:

Iglesia Parroquial de Nuestra Señora de la Encarnación

Benalúa de las Villas

Tempel zur Anbetung der Nuestra Señora de la Encarnación. Die Gemiendekirche wurde in der Mitte des 20. Jh. erbaut, und ersetzte eine ältere Kirche.

Archäologische Stätte auf dem Cerro del Cántaro

Benalúa de las Villas

Archäologische Stätte auf dem Cerro del Cántaro, einige Kilometer von der Stadt entfernt. An dieser Stelle wurden Reste aus der iberischen Epoche gefunden, z. B. Von Mühlen und Arbeitsgerät. Aus der römischen Epoche stammen Geschirr, Münzen, die Büste des Kaisers [...]

Fest zu Ehren San Sebastiáns

Benalúa de las Villas

Obwohl das offizielle Fest des Heiligen mit seinen Gottesdiensten am 20. Januar stattfindet, wurde das Volksfest seit einigen Jahrzehnten in die letzte Augustwoche verlegt. Das Programm enthält eine Verkündigung in des Nacht des Donnerstags, Umzüge mit Giganten und Pappköpfen, Konzerte [...]



Login

Registro | Contraseña perdida?