Arenas del Rey

TourismusinformationGeschichteGastronomie

Diese Gemeinde entstand 1973 durch die Zusammenlegunge der alten Gemeinden Játar, Fornes und Arenas del Rey. Der Ort liegt auf abschüssigem Gelände, am Fuße des Gebirges und den Ufern des Bermejales. Das heutige Arenas del Rey ist kaum ein Jahrhundert alt, nachdem es durch das Erdbeben von 1884 vollständig zerstört wurde und einen Großteil seiner Bewohner verlor. Es wurde wiederaufgebaut und der modernste Siedlungskern ist das sogenannte Poblado del Embalse, das in den 1960er Jahren erbaut wurde. Es befindet sich in einer der spektakulärsten Landschaften des Landkreises, am Cacín und mitten in einem üppigen Konipherenwald. Der Cacín versorgt nicht nur die Felder der ganzen Region und die Ebene von Granada mit Wasser, sondern ist auch ein beliebter Sport- und Freizeitort. Während des Sommers ist es eines der beliebtesten Ziele für öffentliche Kinder- und Jugendfahrten der ganzen Provinz.

Es gibt Reste aus der römischen, arabischen und christlichen Epoche, jedoch gibt es genauere Informationen erst über die Neuzeit. Im 19. Jh. während des Unabhängigkeitskrieges wurde es von französischen Soldaten besetzt. 1884 wurde der Kern durch das Erdbeben erschüttert, welches das Dorf fast vollständig zerstörte. 1898 wurde die Rekonstruktion, etwa 500 m von der alten Lage entfernt und durch Spenden aus dem ganzen Land und sogar dem Ausland finanziert, begonnen.

Die Felder von Arenas del Rey bieten gutes Getreide, Bohnen, Oliven und Mandeln. Die Jagr versorgt die Bewohner mit Kaninchen, Hasen oder Rebhühnern, die als Eintöpfe und Braten mit Mandeln nach maurischer Art zubereitet werden. In Játar wird deliziöser Käse von Hand hergestellt.

Suche in der Kartenansicht

Information über die Gemeinde

Regionen: Poniente Granadino
Poblaciones del municipio: Játar, Fornes
Postleitzahl: 18126
Entfernung von Granada: 44
Einwohner: 2157
Bevölkerungsbezeichnung: Arenuscos
Offizielle Homepage: www.arenasdelrey.es
Filtern nach:

Gemeindekirche

Arenas del Rey

Die Eremitage von San Isidoro befindet sich am Ortseingang, umgeben von üppigen Gärten. Sie wurde im 19. Jh. erbaut, bei der Rekonstruktion der gemeinde nach dem Erdbeben von 1884.

Wallfahrt zu Ehren von Santiago Apóstol

Arenas del Rey

Fest in Arenas del Rey zu Ehren des Santiago Apóstol mit einer Wallfahrt als Hauptakt. In Fornes wird die Messe abgehalten und danach begibt sich der Festzug nach Resinera.

San José

Arenas del Rey

Dieses Fest findet zu Ehren San Josés statt. Am Vorabend des 19. März sind die Kinder des Dorfes die Hauptpersonen am sogenannten „Día de Jauja“. Am nächsten Tag, der Fiesta de San José gibt es eine Prozession, und etwas später [...]



Login

Registro | Contraseña perdida?