Alomartes

Tourismusinformation

Dieser Bezirk von Íllora ist der größter der fünf und liegt dem Hauptort der Gemeinde am nächsten. Die Umgebung dieser Siedlung ist reich an Quellen, z. B. der sogenannten Fuente de Alomartes. Die heutige Ortschaft entstand ursprünglich durch Siedler aus Salamanca. Zu Zeiten des Gran Capitán, mahlten die Mühlen von Alomartes das Getreide, das die Truppen und die Kavallerie der Garnison von Íllora ernährte.

Suche in der Kartenansicht

Information über die Gemeinde

Regionen: Poniente Granadino
Municipio: Íllora
Postleitzahl: 18350
Offizielle Homepage: www.turismodeillora.com

PLANEA TU VIAJE

Filtern nach:

Molino-Museo de Alomartes

Alomartes

Antonio Izquierdo ist der Gründer und Verantwortliche dieses kuriosen, ethnografischen Mühlenmuseums, das eine Kollektion von Objekte beherbergt, die die traditionelle Lebensweise der Region wiederspiegeln… Das Gebäude ist älter als der Ortkern, und es handelt sich hierbei um die einizige der [...]

Fest zu Ehren Nuestra Señora de los Dolores

Alomartes

Patronatsfest von Alomartes, dabei gibt es eine Prozession mit einem Gemälde, das die Virgen de los Dolores zeigt.

Día de la Candelaria (Alomartes)

Alomartes

Die Bewohner finden sich in der Cueva del Agua, in der Sierra de Parapanda ein. In der Umgebung sammeln sie Thymian und zünden Lagerfeuer zu Ehren der Virgen de la Candelaria.



Login

Registro | Contraseña perdida?