Feste

Wallfahrt der Virgen de las Nieves

LoadingMeine Granada hinzufügen

Jährlich am 5. August steigen die Wallfahrer bis in die Nähe des Pico Mulhacén (3.482 m), die den Tag der Virgen de las Nieves feiern, hinauf. Die Legende sagt, dass der nasridische Monarch Muley Hassén hier begraben werden wollte, woher die Bezeichnung des Berges wahrscheinlich stammt. Die Treveleños versammeln sich an diesem Tag zu Hunderten, bergbewohner und Ausflügler aus den anderen Dörfernder Alpujarra und sogar aus Granada selbst. Der Aufstieg von Trevélez aus findet in der Nacht statt, um den Sonnenaufgang vom Gipfel der Sierra Nevada aus betrachten zu können.

Am Morgen wird eine Messe zu Ehren der Schutzheiligen des Schnees verlesen. Diese Tradition geht auf ein Wunder der Jungfrau im Jahre 1717 zurück, als der Benefiziat von Válor um ihren Schutz vor einem tosenden Sturm bat. Wie er später berichtete, lichtete sich die Wolkendecke plötzlich und ließ ein strahlendes Licht erscheinen, in dem die Jungfrau ihre Arme ausstreckte. Seitdem, haben sich die Wunder der Jungfrau im Laufe der Jahrhunderte multipliziert, denn der allgemeine Glauben besagt, dass die Jungfrau alle Bewohner der Sierra Nevada beschützt.

Grunddaten

Regionen: Alpujarra und Valle de Lecrín
Ort: Trevélez
Postleitzahl: 18413

Kontakt:

Telefon: 958763051
Wenn Sie der Inhaber dieser Firma sind, melden Sie sich und Ihre Inhalte bearbeiten


Login

Registro | Contraseña perdida?