Baudenkmäler

Sanktuarium Nuestra Señora de la Cabeza

LoadingMeine Granada hinzufügen

Es wurde ursprünglich auf er Vertedgungsanlage erbaut, die Motril in der muslimischen Zeit schützte, und war Residenz der Königin Aixa Alhorra, Mutter Boabdils. Der aktuelle Tempel wurde im 17. Jh. erbaut und ist von nüchternem, vorbarrockem Stil. Das gebäude besteht aus einem Schiff, einem Kreuzgang, der mit einer halbkugelförmigen Kuppel bedeckt ist, einer Kapelle und einem Schrein, dekoriert mit barrocken Stuckarbeiten. Die namensgebende Statue der Virgen de la Cabeza, Schutzheilige von Motril, stammt mindestens aus dem 15. Jh. und ist eine großartige Schnitzerei mediterraner Tradition. Das aktuelle Retabel ist eine ikonograhische Arbeit de Motrilleñer Skulpteurs Manuel González Ligero.

Grunddaten

Regionen: Costa Tropical
Ort: Motril
Postleitzahl: 18600

Kontakt:

Telefon: 958 601 351
Wenn Sie der Inhaber dieser Firma sind, melden Sie sich und Ihre Inhalte bearbeiten


Login

Registro | Contraseña perdida?