Baudenkmäler

Die Hauptsehenswürdigkeit von ist die Pfarrkirche, die zu den Gotteshäusern gehört, welche nach der Eroberung von Granada durch die Katholischen Könige erbaut wurden, errichtet auf einer alten Moschee. Das Pfarreiarchiv beginnt im Jahre 1537, aber es gibt andere Hinweise auf die Tätigkeit der Pfarrei in den Jahren davor. Sie wurde im Mudejar-Stil errichtet und besteht aus einem rechteckigen Kirchenschiff, geschmückt mit einem Säulengang und lateralen Kapellen zu beiden Seiten. Im Inneren befindet sich ein barockes Retabel aus dem 18. Jh. von großem künstlerischen Wert, sowie das Bildnis der Inmaculada de la Concepción. Die Figur der Namensgeberin der Kirche und Schutzheiligen von Alhendín ist eine Skulptur des Meisters Pedro de Mena. Der Wert dieses Bildnisses hat ihm einen Platz im Generalkatalog der Spanischen Kunst verschafft.

Grunddaten

Regionen: Granada und seine umgebung
Ort: Alhendín
Postleitzahl: 18620
Wenn Sie der Inhaber dieser Firma sind, melden Sie sich und Ihre Inhalte bearbeiten


Login

Registro | Contraseña perdida?