Baudenkmäler

Iglesia Parroquial de Nuestra Señora de La Encarnación

LoadingMeine Granada hinzufügen

Hauptreferenz des Kulturerbes von Atarfe ist dieser Tempel, der auf der Stelle der alten Moschee von Xini erbaut wurde, was das „Buch von Hábices“ berichtet. Es handelt sich hierbei um eine Kirche mit rechteckigem Grundriss und drei ungleichen Schiffen und insegesamt sieben Altaren. Der Hauptaltar mit seinem Tabernakel aus Stein ist aus dem Jahre 1818. Der Turm besteht aus drei Teilen, in deren letztem sich der Glockenturm befindet. Die Deckentäfelung im Mudejar-Stil wurde im 17. Jh. erarbeitet. Von den Retabeln ist noch das der Virgen del Rosario aus dem 18. Jh. intakt. Außerdem sehenswert ist der Schrein, der sich im Altar des Corazón de Jesús im barrocken Stil befindet. Ein anderes künstlerisches Juwel der Kirche von Atarfe sind seine Reliefs, Skulpturen und die Gemälde, die „Apostel-Serie“ aus 12 Stücken der barrocken Schule Granadas.

Grunddaten

Regionen: Granada und seine umgebung
Ort: Atarfe
Postleitzahl: 18230


Login

Registro | Contraseña perdida?