Feste

Fest „El palo“ (San Hermenegildo)

LoadingMeine Granada hinzufügen

Alquife, das granadinische Minendorf par excellence, in dem noch bis vor kurzem etwa 40% der gesamten natonalen Eisenproduktion abgabaut wurde, streicht in seinem Kalender den 13. April rot an. Der Schutzheilige ist der ebenso originelle wie seltene San Hermenegildo, zu dessen Ehren seit undenklichen Zeiten die “Fiesta del Palo” organisiert wird.

Das Fest findet an dem Wochenende statt, das dem 13. am nächsten liegt und dauert zwei Tage. Am ersten findet die nächtliche Prozession des Heiligen statt, am zweiten wird diese bei Tageslicht unternommen und endet mit der traditionellen Verbrennung “quema del palo”. Der “palo” ist ein hohler Stamm, der mit sovielen Raketen gefüllt wird, wie hinein passen, normalerweise etwa 300 bis 400. Nach der Entzündung der Brennschnur ist das Spektakel nur eine Frage von Sekunden, aber der ohrenbetäubende Lärm bleibt den Alquifeños bis zum nächsten Jahr im gedächtnis.

Grunddaten

Regionen: Guadix und El Marquesado
Ort: Alquife
Postleitzahl: 18518
Wenn Sie der Inhaber dieser Firma sind, melden Sie sich und Ihre Inhalte bearbeiten


Login

Registro | Contraseña perdida?