Entierro de la Zorra – Fiestas de la Santa Cruz

LoadingMeine Granada hinzufügen

Wahrscheinlich ist Ferreirola einer der Orte der Alpujarra, wo die Tradition des „Begräbnisses der Füchsin“ am tiefsten verwurzelt ist. Sie findet während der Fiesta de la Santa Cruz, am dritten Wochenende im August, statt, wurde jedoch verlegt, um mit den Ferien der außerhalb Arbeitenden übereinszustimmen.

Früher begaben sich die Junggesellen des Dorfes in die Berge um eine echte Füchsin zu fangen, die später als Abschluss des Festes öffentlich begraben wurde. Heute ersetzt man das Tier durch eine Puppe aus Karton, die mit bengalischen Fackeln und Raketen gefüllt wird.

Während der Beerdigung der falschen Füchsin wird sie von „Trauernden“ und „Klageweibern“ begleitet und schlussendlich in der Menge verbrannt. Der Symbolismus in dieser alten Zeremonie bedeutet das Begraben von Missverständnissen und Streit der Einwohner aus dem letzten Jahr gemeinsam mit der Füchsin.

Danach werden während vieler Tage gemeinsame Essen veranstaltet. So wird der Geschmack des Festes verlängert und der Übergang ins neue Jahr ist nicht so abrupt wie normalerweise.



Login

Registro | Contraseña perdida?