Kulturerbe

Barrio de las Cuevas

LoadingMeine Granada hinzufügen

Gruppe von Höhlenwohnungen, die ein richtiges Viertel, eine kleine Höhlenstadt, formen. Sie wurden in weiches und tonhaltiges Gelände gegraben, im Laufe der christlichen Eroberung dienten sie dem moriskischen Volk als Wohnungen und Schutz. Die ersten Siedlungen bildeten sich auf dem Cerro de San Marcos und dem Maese Pedro. Heute wohnt hier ein großer Teil Accitanos. Die natürlichen Aussichtspunkte Cuatro Veredas und San Fandila bieten eine spektakuläre Sicht auf die Fesamtheit. Die Höhlen verteilen sich in Form eines Ost-Süd-West-Bogens. Eine charakteristische Besonderheit ist, das die Höhlen im Winter warm und im Sommer kühl sind. Sie sind durch ungleichmäßige Wege und Pfade miteinander verbunden.

Grunddaten

Regionen: Guadix und El Marquesado
Ort: Guadix
Postleitzahl: 18500
Wenn Sie der Inhaber dieser Firma sind, melden Sie sich und Ihre Inhalte bearbeiten


Login

Registro | Contraseña perdida?