Kunst und Kultur entdecken

kulturelbe

Suche in der Kartenansicht

Pabellón de las Artes Plásticas

Jun

Eines der auffälligsten Gebäude in Jun. Der moderne Bau, der Pabellón de las Artes Plásticas, wurde auf einem Hügel außerhalb der Ortschaft von dem Künstler Miguel Ruiz Jiménez erbaut und dient manchmal als Werkstatt. Der Pavillon selbst ist ein Kunswerk. [...]

Palacio de los Belmonte

Orce

Zwischen 1775 und 1776 bauen die Belmonte einen wunderschönen Palast an der „Plaza Nueva“. Obwohl er auch als „Casa Vieja“ bekannt ist, nannte ihn die Bevölkerung „Casa Grande“. Dieser Name hat sich bis heute gehalten. Seine berühmtesten Bewohner waren das [...]

Palast der Gallardos o Casa Rosa

Marchal

Gebäude aus dem 19. Jh., das der zentraleuropäischen Architektur entspricht und das, auf einem Hügel im Zentrum des Dorfes gelegen, einzigartig ist, da von Innen in Rosa gestrichen ist und einen Spitztur aus Schiefer besitzt. Es befindet sich in privatem [...]

Parque Botánico y escultórico El Majuelo

Almuñécar

Park, in dem sich eine phönizische Nekropolis und Reste der römische Pökelindustrie aus dem 4. Jh. v.C. befinden Hier gibt es auch eine wichtige Sammlung von tropischen Pflanzen und 120 verschiedene Vogelarten.

Parque Federico García Lorca

Alfacar

Der Park Federico García Lorca erhält die Erinnerung an den universellen Dichter am Leben und befindet sich in dem Dorf, in dem er vermutlich am 18. August 1936 ermordet wurde. Der Park liegt inmitten einer wunderschönen Landschaft im höher liegenden [...]

Pilar de Moclín

Moclín

Aus dem 16. Jh. Interessant aufgrund seiner Struktur und renaissantistischen Dekoration. Besteht aus behauenen Steinen. An der Vorderseite gibt es eine nicht komplette Inschrift, die den Bauherrn und das Datum der Erbauung nennt.

Plaza Bib-Rambla

Granada

In früheren Epochen war sie Schauplatz von Festen, Gerichtsversammlungen, Stierkämpfen, Handel, Pferdemessen und sogar Autodafés oder Bücher- und Manuskriptverbrennungen. Heute ist die Plaza Bib-Rambla eine der Hauptschlagadern des Lebens in Granada. Die Fuente de los Gigantes liegt in ihrem Mittelpunkt [...]

Poblado íbero de Castro de la Balunca

Castilléjar

Nekropolis aus dem 6. bis 5. Jh. v.C., eine der wichtigsten der Region. Hier wurden zahlreiche archäologische Reste gefunden.

Portillo del Toril

Darro

Es handelt sich um eine Stelle, die Reste aus dem Neolithikum, der Bronzezeit und auch aus der römischen Periode birgt.

Pósito

Zújar

In der Epoche Karls III erbaut, sind heute nur noch Reste der alten Fassade erhalten.

Prähistorische Dolmen

Arenas del Rey

Es handelt sich hierbei um Grabstätten an den Ufern des Pantano de los Bermejales. Sie wurden von der ursprünglichen Stelle Stein für Stein deplaziert, um sie vor dem wasser zu schützen.

Puente de los Ocho Ojos

Jun

Die Brücke liegt in einer auffälligen natürlichen Umgebung, die man über Camino del Tejar oder  Camino de los Rojos erreicht. Es handelt sich um eine zivile Konstruktion, die zur Versorgung der Felder mit Wasser gedacht war.

Puente del Francés

Vegas del Genil

Infrastruktur aus der Zeit der Französischen Invasion in Spanien im 18. Jh. An der Grenze mit der Gemeinde von Granada.

Residenz des Herzogs von Wellington

Íllora

Es handelt sich hierbei um ein Landhaus, das zu Beginn des 19. Jh. vom sogenannten „Friedensprinzen“ Manuel Godoy erbaut wurde. Es wurde von der Regierung von Spanien, zusammen mit den Ländereien von Soto de Roma in Fuente Vaqueros, an den [...]

Reste der arabischen Bäder

Alfacar

In einem Haus an der Placeta del Baño, in der Nähe der Kirche befinden sich die Reste der arabischen Bäder, wo vom 13. bis zum 15. Jh. die traditionellen Waschungen vorgenommen wurden. Es sind noch die Reste von zwei Schiffen [...]



Login