Kunst und Kultur entdecken

kulturelbe

Suche in der Kartenansicht

Barrio del Sacromonte

Granada

Die Logik hat keine Gültigkeit in Sacromonte, mit seinen Höhlenwohnungen und dem legendären heiligen Berg, dem Monte Sacro del Valparaíso; besser definiert man diese Gegend als ein Misterium von Granada, das zu vielen Versen inspiriert hat, voll von Mondlandschaften aus [...]

Befestigungsanlage der Alcazaba

Dúrcal

Auf der Ebene am Fuße des Cerro del Zahor befindet sich dieser typische Turm des einstigen Gehöfts, der auch Torre de Márgena genannt wird. Ein Werk aus dem 14. Jh., das wegen seines defensiven Charakters der Überwachung der Wege gedient [...]

Brücke von Tableta

Válor

Diese arabische Brücke wurde über den Fluss Valor am königlichen Weg zwischen Almería und Granada gebaut. Sie besteht aus roten Ziegeln.

Brücken von Ízbor

Ízbor

Es gibt zwei besonders interessante Brücken in der Umgebung: die alte, die wie eine authentische Reliquie der Vergangenheit behandelt wird, mit hoher Wahrscheinlichkeit aus dem 16. oder Beginn des 17. Jh.; und die neuere aus dem Jahre 1859, als ein [...]

Brunnen der 25 Wasserstrahlen

Loja

Auch Fuente de la Mora genannt, seine strategische Lage mitten in Alfaguara machte ihn zum Hauptobjekt der Begierde bei der Einnahme der Stadt. Von hier aus hat man einen schönen Ausblick auf die Region.

Buddhistisches Zentrum Osel Ling

Soportújar

In 1.600m Höhe , im Landkreis La Alpujarra, liegt das Buddhistische Zentrum Osel Ling, das sich dem Praktizieren der Meditation in Einsamkeit widmet. Vom Aussichtsturm sieht man den schneebedeckten Mulhacén und die weißen Dörfer des Barranco de Poqueira: Capileira, Pampaneira [...]

Burg der Almoraviden

Lanjarón

Von ihr sind nur noch die Ruinen übrig, die sich über eine felsige Erhöhungder Landschaft erstreckt. Sie lag in ca. 300 m Höhe , an einem schwer zu erreichenden Ort. Die Lage konnte nicht besser sein, denn zum einen beherrschte [...]

Burg-Palast

Láchar

Es handelt sich um eine der am schwierigsten einzuordnenden befestigten Anlagen der Provinz. Es kann sein, dass sie auf Resten eines Gebäudes aus dem 8. Jh. erbaut wurde. Auf jeden Fall aber ist es von andalusischem Ursprung und Resultat einer [...]

Canal de los Franceses

Dúdar

Hydraulisches Werk aus dem 19. Jh., das in der Zeit der napoleonischen Besetzung konstruiert wurde, daher der name. Seine Funktion ist bis heute die Wasserversorgung der gemeinde.

Capilla de San Vicente

La Malahá

Die Kapelle ist eines der bekanntesten Denkmäler in La Malahá. Es handelt sich um ein herrschaftliches Haus, bekannt als Casa del Santo, in der Nähe der Gemeindekirche, in der der angebliche Leichnam von San Vicente ruht. Gut erhalten ist eine [...]

Cármenes del Albaicín

Granada

Hinter den getünchten, hochaufragenden Mauern, über die sich Weiden und Kletterpflanzen ranken, versteckt sich ein intimes, sehr privates Universum von andalusischem Geschmack mit Terrassengärten, Gemüseanbau und Obstbäumen. Das sind die Carmenes des Viertels Albaícin (kleinere Villen in Granada, von Gärten [...]

Carrera del Darro

Granada

Es gab eine Zeit in der der Darro, dessen Name von dem lateinischen Aurus (Gold) abgeleitet ist, das die Bewohner an seinen Ufern wuschen, durch das Zentrum der mittelalterlichen Stadt floss, und von zahlreichen Brücken, wie der arabischen mit dem [...]

Casa Árabe

Peligros

El edificio conocido por este nombre es una construcción contemporánea, realizada a la moda neoislámica de finales del siglo XIX. Imita una especie de pequeña fortificación palaciega levantada sobre la supuesta puerta medieval de Granada.

Casa Calvo Valero

Churriana de la Vega

Aus dem 18. Jh. Dieses Haus besitzt noch einen Innenhof mit einer von Marmorsäulen gestützten Galerie, als Zugang zu den verschiedenen Räumlichkeiten des Wohnhauses. Es liegt an der Plaza de la Cruz und wurde neulich restauriert.



Login