Flamenco-Gesangsstile

Zambra

Unter Zambra versteht man sowohl einen Palo des Flamenco als auch die Lokale in Sacromonte, in denen dieser aufgeführt wird, meistens in Höhlen. Sie beinhaltet eigentlich drei Tänze: La Alboreá, La Cachucha und La Mosca, welche den drei wichtigsten Momenten der Zigeunerhochzeit entsprechen. Die Zambra charakterisiert sich durch relativ monotone Spielart und Gesang, ein primitiver Stil. Wenn die Zambra ausgeführt wird, ist es, als handele es sich um einen wirklichen, sehr rassigen Ritus: die Bailaoras überschlagen sich in  einer Art Fieberwahn, der sie beherrscht, während sie tanzen.



Login

Registro | Contraseña perdida?