Dinge zu tun

Im Herzen der Natur

rio-monachil-naturaleza
Der Frieden, den man in den kleinen weißen Dörfern, in den fünf Naturschutzgebieten der Provinz oder im Nationalpark der Sierra Nevada atmet, macht aus Granada ein Paradies für jene, die Erholung, Stille und den Kontakt mit der Natur während des Urlaubs suchen. Die Provinz steht kurz vor dem Höhepunkt dieses Naturtourismus und hat, um der ansteigenden Nachfrage zu entsprechen eine vollständige Dienstleistungsinfrastruktur und ländliche Unterkünfte entwickelt, von großen Luxushotels bis zu so hübschen Angeboten wie den touristischen Höhlenunterkünften im Norden.

Naturschutzgebiet Sierras de Tejeda, Almijara und Alhama

Das Naturschutzgebiet der Sierras de Tejeda, Almijara und Alhama befindet sich zwischen den Provinzen Granada und Malaga. Seine Vergangenheit ist voll von Legenden über Schmuggler, Flüchtlinge, Rebellen und Widerstandskämpfer. Dieses Gebiet besitzt große Ähnlichkeit mit den Gebirgen Nordspaniens, mit denen [...]

Sierra de la Sagra

Puebla de don Fadrique

Sie liegt im nördlichsten Teil der Provinz Granada, und ragt einsam zwischen anderen, weniger hohen Gebirgsketten hervor. Bestehend aus 70.000 Hektar Raum,  ist sie mit groβzügiger Fauna (vor allem Vögel), Flora (mit Ähnlichkeit zu einigen Atlasgebirgen in Marrokko) und abwechslungsreicher [...]

Cueva de Las Ventanas

Píñar

Die einzige Grotte der Provinz Granada, die für den Publikumsverkehr geöffnet ist und eine touristische Besonderheit in Píñar darstellt. Sie ist für den Besuch durch Personen mit körperlichen Behinderungen ausgerichtet und beherbergt ein Auditorium, das 200 Personen fasst. Die touristische [...]



Login

Registro | Contraseña perdida?