Turismo religioso

Tuniken
Dunkelviolett mit rotem Gesichtstuch und Schärpen und die Abgeordneten mit goldenen Seidenumhängen.

Wachs
Rot im ersten und weiß im zweiten Abschnitt.

Los Gitanos

Insigne, Pontificia, Real, Colegial, Magistral y Sacramental Cofradía del Santísimo Cristo del Consuelo y María Santísima del Sacramonte (Los Gitanos).

Calendrier

Zeiten: 16:45 Startpunkt des offiziellen Umzugs: 18:50 Tor der Kathedrale: 19:35 Ende des offiziellen Umzugs: 03:15  

Itinerario

Gran Vía, Plaza de Isabel la Católica, Pavaneras, Plaza de San Juan de la Cruz, San Matías, Plaza de Mariana Pineda, Ángel Ganivet (Tribuna Oficial), Puerta Real, Mesones, Marques de Gerona, Plaza de las Pasiegas, Santa Iglesia Catedral, Cárcel Baja, Gran Vía, Reyes Católicos (00,50), Plaza Nueva, Plaza de Santa Ana, Carrera del Darro, Paseo del Padre Manjón, Cuesta del Chapiz, Peso de la Harina, Camino del Sacromonte, Puente Mariano, Carril de los Coches, Abadía del Sacromonte.

Zeiten:
Abtei des Sacromonte. Auszug aus der Kirche Iglesia del Corazón de Jesús (Jesuiten) (zwei Skulpturengruppen).
Besonders sehenswert:
Der Zug über die Plaza Nueva, Carrera del Darro und den Paseo de los Tristes auf dem Weg hinauf zum Sacromonte.
Erste Skulpturengruppe:
Der gekreuzigte und tote Christus, schlicht. Ist der einzige mit vier Nägeln gekreuzigte Christus in Granada.
Autor der Heiligenstatue:
Tragen Sie eine Kopie der Zúñiga 1989. Das Original ist das Werk von Joseph Risueño am Ende des siebzehnten Jahrhunderts.
Zweite Skulpturengruppe:
Die Heilige Jungfrau Virgen del Sacromonte, eine der Schmerzensmutter ähnliche Büste. Ihr Blick ist gen Himmel gerichtet und das Haar ist als Holzschnitzerei sichtbar.
Autor der Heiligenstatue:
Die Büste ist von Brothers González des achtzehnten Jahrhunderts. Miguel Zúñiga angepasst es zu einer schmerzhaften 1982.
Anzahl der Bußgänger: 50
Kammerfrauen: 70
Interessante Details:
Diese Laienbruderschaft ist die weltweit bekannteste der Karwoche in Granada. Dies verdankt sie vor allem ihrer Verbindung zur Zigeunergemeinschaft und dem Schauspiel aus Gesängen und Freudenfeuern, die den Aufstieg der Prozession zum Sacromonte und zu dessen Abtei prägen, wo sich der Sitz der Bruderschaft befindet. Der Aufstieg dauert bis zum Morgengrauen am Gründonnerstag an.



Login

Registro | Contraseña perdida?